Dienstag, 18. November 2014

Ein alter Koffer bekommt ein neues Innenleben

Ich habe ja letztens einen schönen alten Koffer von meiner Schwiegermutter bekommen, dieser liegt nun auf meinem neuen Zwischenboden im Flur. Doch das Innenleben des Koffers war nicht mehr schön und da wollte ich meine Sachen nicht so reinlegen. Daher habe ich ihm kurzerhand ein neues Innenleben beschafft. :-)


Verwendet habe ich den tollen weißen Stoff mit kleinen schwarzen Punkten, den ich von meiner Schwieger-Oma bekommen habe, dabei habe ich noch andere Stoffe geschenkt bekommen. Was ich mit den anderen alles zaubere werde ich Euch dann jeweils auch wieder berichten.

Zunächst einmal habe ich sämtliche Teile ausgemessen, also die Länge und Höhe der kurzen und langen Seitenteile im unteren und oberen Bereich des Koffers und die Boden- und Deckenfläche.
Dann muss man jeweils bei dem langen Seitenteil in der Breite 8 cm länger dazurechnen und in der Höhe 7 cm. Beim kurzen Seitenteil muss man in der Breite 6 cm und in der Höhe auch 7 cm dazurechnen. Bei der Boden- und Deckenfläche muss rundrum 3 cm mehr dazu, also pro Breite und Länge plus 6 cm. Ich habe allerdings bei der Boden- und Deckenfläche nicht die exakte Breite und Länge als Basis genommen, sondern habe rundrum ca. 0,5 cm weniger berechnet, damit diese beiden Flächen am Ende keine unschönen Falten in die Kofferkante erhalten.

Nun werden bei dem langen Seitenteil an einer der langen Seite die 3 cm umgebügelt und mit einem Ikea Saumband zum Aufbügeln verklebt. Dies macht man bei dem kurzen Seitenteil auch auf einer der langen Seiten und auf beiden kurzen Seiten. Und bei der Boden- und Deckenfläche macht man das rundrum mit den zugegebenen 3 cm. Somit hat man dann keine Stoffkanten die ausfransen und unschön werden können.

Mit dem Einkleben können wir nun beginnen.
Ich habe diesen Bastelleim von Idee genommen, hätte ihn aber besser mit einem Pinsel verstreichen sollen, denn nun sieht man am Schluss noch die Klebebahnen am Ende (seht selbst auf dem letzten Foto dieses Posts kann man es gut im Deckel sehen)

Zunächst nehmen wir die langen Seitenteile und klebe diese mit der umgebügelten Kante bündig in den Koffer ein, die längeren Stoffteile an der Seite und unten kleben wir entsprechend an der jeweiligen nebenstehenden Fläche schön fest. Mit dieser Überlappung erreichen wir am Ende dass es keine Blitzer zwischen den Stoffteilen gibt und ein ordentliches Ergebnis rauskommt! :-)
Nun müssen die kurzen Seitenteile engeklebt werden, diese sollten nun nur in der Höhe länger sein, in der Breite aber super auf die Fläche passen. Den unten überstehenden Stoff kleben wir nun auch wieder auf der unteren Fläche fest. Bitte streicht immer alle Stoffteile gut in die jeweilgen Kanten, bringt dazu auch genug Kleber in den Kanten an!
Als Letztes kommen noch die Stoffe der Boden- und Deckenfläche, diese haben ja rundrum umgebügelte Kanten und fransen dadurch nicht aus. Klebt diese nun ein und schon seit ihr fertig! Nur noch alles gut Trocknen lassen.


Ich hoffe die Anleitung war soweit verständlich, wenn es Fragen gibt, immer her damit!

Über Kommentare freue ich mich natürlich immer sehr! ❤


Schickt mir gerne Eure fertigen Werke als Bilder zu, bin schon gespannt, wie Ihr Eure Koffer so auskleidet.

Quellen:
Bastelleim (Idee)

Kommentare:

  1. Sehr schön! Weißt du wo man gute Stoffe für solche Arbeiten bekommt? LG Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ❤. Ich bin tatsächlich kein Stoffexperte, wenn es um den Einkauf geht. Hier hatte ich ja Glück und hab ihn von meiner Schwieger-Oma bekommen (sie war Schneiderin). Im Internet hab ich selbst noch keine Stoffe bestellt, kenne aber Plattformen wie stoffe.de
      Ich komme aus München und finde da die Auswahl im Karstadt am Hauptbahnhof gut. Einmal jährlich gibt es ja deutschlandweit diese Holland-Stoffmärkte... LG

      Löschen