Sonntag, 21. September 2014

Kurzgardine mit persönlicher Note

Eine schlichte aber dennoch passende Gardine sollte her! Aber sie sollte nur oben am Fenster sein, damit die Nachbarn aus dem gegenüberliegenden Haus nicht reinschauen können, aber trotzdem genug Licht in die Küche bringt. Nach langem Suchen im Internet, was mir gefällt und was nicht, habe ich mich wieder dazu entschlossen, sie selbst zu machen.


Also habe ich mir einen passenden Leinenstoff bei IKEA (AINA Meterware, grau) besorgt. Die grobe Leinenstuktur fand ich super passend für einen rustikalen Look.


Daraus habe ich mir dann die Gardine geschneidert. Ein Schnittmuster o.ä. habe ich nicht verwendet, einfach ausgemessen und drauf losgenäht.
Aber eine kurze Erklärung: Einfach die gewünschte Breite & Höhe am Fenster ermitteln und dann an den Seitenteilen und unten die gewünschte Schnittzugabe dazugeben (z.B. 2 cm) und oben mehr Länge für die Tunnelaufhängung (ca. 4 cm). Dann alles entsprechend umnähen und fertig ist die Gardine!

Und da ich noch was persönliches drauf wollte, habe ich in mühevoller Kleinstarbeit eine Schablone mit meinem Spruch für unsere Lieben erstellt und mittels schwarzem Lackspray aufgebracht. Dies ist zwar nicht so grandios gelungen wie gewünscht,  aber nun lasse ich es erstmal so und irgendwie ist es ja auch schon wieder cool so, fast schon shabby! :-)


Der Spruch heißt übrigens so viel wie:
"Die exquisite Küche der Andi's
Mit Liebe für unsere Freunde zubereitet
Ihr seid immer Willkommen!
Guten Appetit!"

Aber für Euch als Tipp: Nachdem ich die Schablone verwendet hatte, war ja nun auf ihr die ganze schwarze Farbe und dadurch ist die Schablone um einiges schwerer geworden wie davor, also wenn ihr Euch auch eine Schablone macht, achtet darauf dass sie schon ein gutes Eigengewicht hat, damit einfach kein Leerraum zwischen Schablone und Stoff ist. Evtl. sprayt Ihr also vorher die Schablone durch irgendein Lackspray "schwerer". :-)

Quellen:
AINA Stoff (Ikea)

Kommentare:

  1. oh mein gott, da hast du dir aber arbeit gemacht... hattest du für die schablone bzw. für die schrift eine vorlage? ich will eine rustikale tasche nähen, aus grobem leinen und finde keinen leinenstoff mit großen buchstaben, überall ist der komplett stoff mit schrift und mustern bedruckt... durch gestöber im www bin ich hier nun auf dich gestocßen. toll! ich bin begeistert und werde gleich mal fan bei dir. liebe grüße von der insel rpgen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte! Ja, das war viel Arbeit! Die Vorlage habe ich mir Digital selbst erstellt, bin ja Mediengestalterin und hab die entsprechenden Programme dafür. :-) Und dann eben alles mühevoll mit Skalpell ausgeschnitten! Den Stoff von Ikea kann ich nur empfehlen, find den super! Den gibts ja auch noch in anderen Farben. Was möchtest Du denn genau drauf auf deine Tasche? Wenn Du Lust hast, dir die Vorlage wie ich selbst auszuschneiden, kann ich dir evtl. die digitale Vorlage dazu liefern. Nur komme ich dazu erst wieder ab Mitte Juli. Vorher bin ich mit Prüfungen beschäftigt (mache grad ne Umschulung). Kannst mir gern auch direkt über handcraftmarie@web.de mailen. LG und danke fürs Fanwerden! Hoffe bald wieder neue Posts erstellen zu können! :-)

      Löschen